Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: sehr gut, Hochschule Mittweida (FH) (Institut für Soziale Arbeit), 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung 1998 schrieb das Landesjugendamt Sachsen für den Ostsächsischen Raum ein Pilotprojekt zur Schaffung einer Erstaufnahmeeinrichtung für Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus. Auf Grund dessen gingen sieben Projektvorschläge bei dieser Behörde ein. Doch wenige Monate später wurde das Vorhaben ausgesetzt. Eine Begründung lag in den sinkenden Einreisezahlen und der zu kurzen Verweildauer der Klientel. (vgl. SLJA, 1 / 99, S.22) Jedoch bedeutet ein zahlenmäßig fehlender Bedarf zur Schaffung dieses Angebotes nicht, dass die Betreuungssituation Unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge in Sachsen ohne Mängel ist. Im Juni 1999 wurde während eines Fachgespräches des Sächsischen Landesjugendhilfeausschusses Kritik an der Verfahrensweise und dem Umgang mit der Klientel geäußert. (vgl. SLJA, 2 / 99, S. 21 ff) Daher soll mit dieser Arbeit geprüft werden, ob Mängel bei der Betreuung Unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge in Sachsen auftreten. Es wird nach entsprechenden sozialpädagogischen Interventionsansätzen gesucht und anhand dieser ein Projektvorschlag entwickelt. Nach Bortz und Döring befasst sich die Interventionsforschung auf der Basis technologischer Theorien mit der Entwicklung von Maßnahmen (vgl. Bortz / Döring, 1995, S. 100). Sie setzt jedoch das Vorhandensein geeigneter Ergebnisse aus der Grundlagenforschung voraus. Daher werden in Kapitel 1 und 2 zunächst Daten gesammelt und bewertet, welche in Zusammenhang mit der Klientel stehen. Es wird auf die Problemlagen der Minderjährigen und auf die bestehenden Rahmenbedingungen der Betreuung eingegangen. Die Analyse erfolgt auf der Grundlage eines Literaturstudiums sowie schriftlicher und telefonischer Befragungen bei zuständigen Behörden und in betreuenden Einrichtungen. Die Arbeitsergebnisse dieser Grundlagenanalyse sind der Ausgangspunkt der in Kapitel 3 folgenden Projektentwicklung. Zunächst werden dort Aussagen zum Betreuungsbedarf der Unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge getroffen. Orientiert an jenen Rahmenbedingungen, welche der angemessenen Betreuung entgegenstehen kann schließlich der Projektvorschlag unterbreitet werden. Es werden solche Angebotsformen entwickelt, die bestehende Mängel ausgleichen und den Bedürfnissen der Minderjährigen entsprechen. [...]

Die Hardcover-Version des Buches Eine Projektentwicklung zur Betreuung Unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge in Sachsen kostet normalerweise 28,98 EUR. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit ist dieses Buch jedoch nicht mehr erhältlich. Stattdessen bieten wir die PDF- Ausführung des Buches Eine Projektentwicklung zur Betreuung Unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge in Sachsen beim matthiasdecker.buzz kostenlos an. Wenn Sie sich für die PDF-Version des Buches Eine Projektentwicklung zur Betreuung Unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge in Sachsen von von Autor Karen Dembowski interessieren, klicken Sie einfach auf den Download-Link, um ihn von unserem Partnerserver zu erhalten. (Achtung: auf einigen Servern ist eine Registrierung erforderlich)

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link