DIE DEUTSCHE KRIEGSMARINE 1933 – 1945
DIE PANZERSCHIFFE

Bei den Panzerschiffen der Deutschland-Klasse handelt es sich um drei Kriegsschiffe, die Deutschland unter den Beschränkungen des Versailler Vertrags baute. In der deutschen Reichsmarine und Kriegsmarine wurde für die Schiffe der Deutschland-Klasse in Anlehnung an das im Vertrag verwendete französische Wort cuirassé (gepanzertes Schiff) zuerst die Typansprache Panzerschiff gebraucht. Am 15. Februar 1940 wurde die Bezeichnung jedoch in Schwerer Kreuzer geändert. Zur Zeit ihrer Konstruktion wurden sie von Beobachtern in England wegen ihrer vergleichsweise geringen Größe und starken Artillerie als Westentaschenschlachtschiffe (pocket battleships) bezeichnet.

Dieses Buch handelt von der Geschichte dieser drei Schiffe. Es sind die Deutschland (später Lützow), die Admiral Scheer und die Admiral Graf Spee. Das Buch zeigt die Baugeschichte und die einzelnen Operationen der Schiffe, schildert die Kaperfahrten und Seeschlachten, in die sie verwickelt waren und beschreibt auch das Schicksal eines jeden Schiffs. Umfangreiches Bildmaterial und technische Beschreibungen ergänzen dieses Buch.

Die Hardcover-Version des Buches Die Deutsche Kriegsmarine 1933 - 1945: Die Panzerschiffe kostet normalerweise 28,98 EUR. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit ist dieses Buch jedoch nicht mehr erhältlich. Stattdessen bieten wir die PDF- Ausführung des Buches Die Deutsche Kriegsmarine 1933 - 1945: Die Panzerschiffe beim matthiasdecker.buzz kostenlos an. Wenn Sie sich für die PDF-Version des Buches Die Deutsche Kriegsmarine 1933 - 1945: Die Panzerschiffe von von Autor Jürgen Prommersberger interessieren, klicken Sie einfach auf den Download-Link, um ihn von unserem Partnerserver zu erhalten. (Achtung: auf einigen Servern ist eine Registrierung erforderlich)

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link